Aktuelles

Infos zu unserem Benefizkonzert am 13.11.2021 im Hubertussaal zu Schloß Nymphenburg

(München, 07.11.2021)

Franz Schubert und Johannes Brahms stehen auf dem Programm unseres Benefizkonzerts 2022. Einlass ist ab 18:30. Bitte kommen Sie rechtzeitig, da der 2G-Status geprüft werden muss. Bitte informieren Sie sich auf dieser Seite über eine etwaige Änderung der für die Veranstaltung geltenden Corona-Regel.

Derzeit gilt für die Durchführung des Konzertes die „2G-Regel“. Einzelheiten zu dieser Regelung finden Sie unter: 

Coronavirus in Bayern – Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

 

Nikolausaktion in Corona-Zeiten?
Jetzt erst recht!

(München, 3.12.2020) Ein gemütlicher Abend mit vielen Lionsfreunden, gute Gespräche, ein gutes Glas Wein und eine heiße Gulaschkanone.

So war es in all den Jahren – vor Corona. Sollte 2020 die Aktion ausfallen, mit der wir 120 Obdachlosen mit selbst gepackten Nikolaus-Päckchen eine Freude machen? Auch wenn es keine Ausnahmen für gemeinnützige Aktionen gab? Für uns war klar: Jetzt erst recht! Strikt unter Einhaltung der Coronaregeln fand auch dieses Jahr das Päckchenpacken statt – zwar deutlich stiller als sonst und recht einsam. Gerade den Schwächsten wollten wir aber eine kleine Freude bereiten – mit feinem Obst und Nüssen der FRUITIQUE und wärmenden Schals, die uns auch dieses Jahr großzügig das Münchner Modeunternehmen CODELLO zur Verfügung gestellt hat. Dazu gab es Lebkuchen und ein großer Schokoladennikolaus fehlte auch nicht. Und in dieser Zeit unverzichtbar: ein kleines Fläschchen mit Handdesinfektion. Die Verteilung erfolgte durch die Teestube „komm“ in der Zenettistraße und St. Bonifaz in der Karlstraße. Wir freuen uns, wenn wir 2021 wieder gemeinsam in größerer Runde unsere Nikolaus-Aktion durchführen können!

 

Liebe Lionsfreunde,

Pandemie-bedingt mußten wir unser diesjähriges Konzert des Münchner Klaviertrios, das traditionell im Hubertussal des Schloß Nymphenburg stattfindet, schweren Herzens absagen. Aus dem gleichen Grund gibt es die diesjährige Lions-CD für 2020 sozusagen nicht „druckfrisch“ beim Konzert sondern voraussichtlich erst im Jahr 2022 wieder; dann aber – wie immer – kostenlos bei Vorlage der Konzert-Eintrittskarte.

 

Ämterübergabe am Ammersee: Dr. Tobias Vogel beginnt „sein“ Lionsjahr

(Stegen, 19.7.2020) In der „Alten Brauerei“ in Stegen am Ammersee übergab der „alte“ Präsident, Torsten Scholz, das Präsidentenamt an Tobias Vogel. Die Corona-Pandemie hatte die turnusgemäße Ämterübergabe im Juni noch ausgebremst. Im Juli freuten sich fast 40 Lions-Gäste, endlich wieder – mit dem gebotenen Abstand – zusammen zu kommen und das Lionsjahr des neuen Präsidenten einzuläuten.

Unser aktueller Präsident Tobias Vogel

Tagsüber beschäftigt sich der Orthopäde und Mitinhaber der „Orthopädie München am Altheimer Eck & am Westkreuz“ als Sport- und Unfallchirurg vor allem mit Knien. Sein Programm als Lions-Präsident ist deutlich abwechslungsreicher. Referenten werden u.a. sein: Marion Schöne (Geschäftsführerin der Olympiapark GmbH) und Dorothee Schiwy (Sozialreferentin der Landeshauptstadt München). Professor Wolf Mutschler, der ehemalige Ordinarius für Unfallchirurgie der LMU München, stellt das Hilfsprojekt „Swimming Doctors“ vor.

Zur Ämterübergabe traf man sich dieses Jahr am schönen Ammersee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FC Bayern meets Mathematik:
Känguru-Mathe-Wettbewerb in der Balthasar Neumann Realschule

Was verbindet Spaß an Mathematik, den FC Bayern und ein Känguru? Der größte Mathematik-Wettbewerb der Welt: Känguru der Mathematik. Schüler aus 50 Länder stellen sich dem Wettbewerb. 2019 waren es in Deutschland nahezu eine Million Schüler. Um die 30 Aufgaben in 75 Minuten zu lösen, sollte man logisch kombinieren können, auswendig gelernte Formeln helfen da wenig.

Der LC München-Marienplatz trägt tatkräftig dazu bei, die Schüler der Münchner Balthasar-Neumann-Realschule (BNR) für eine Teilnahme am Känguru-Test zu motivieren: Als Anreiz für die Teilnahme spendet der Lions-Club drei Eintrittskarten zu einem Fußballspiel des FC Bayern. Gewinner sind nicht die besten Schüler. Jeder Schüler, der in seiner Leistungsstufe mindestens 50 Punkte erreicht hat, nimmt an einer Verlosung teil. Begonnen hatte es mit 16 Teilnehmern. Der Motivations-Preis des Lions-Club führte dazu, dass 2018 die ganze Schule mit 450 Schüler teilnahm.

Im „Corona-Jahr“ konnten wir zwar keine Karten für ein FC Bayern-(Geister-)Spiel ausloben. Aber immerhin nahmen 2020 am digitalen Wettbewerb noch 147 Schüler teil. Das ist für die BNR als Schwerpunktschule mit minimaler Digitalisierung der Schüler eine tolle Quote. Die Gewinner des Lions-Motivations-Preises können sich in diesem Jahr über einen Gutschein für den Shop des Deutschen Museums freuen.

(Paul Uhlenhaut)

Balthasar-Neumann-Realschule (Foto: Paul Uhlenhaut)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Führung durch die Ohel Ja’akov-Synagoge in München am 18.11.2019

Der Innenraum der Ohel Ja’akov-Synagoge in München

Die Ohel Ja’akov-Synagoge ist ein wichtiger Teil des Jüdischen Zentrums München. Der spektakuläre Bau, dessen Außenfassade an eine Klagemauer erinnert, wurde 2006 eingeweiht. Die Mitglieder des LC München-Marienplatz erhielten im November 2019 einen Einblick in das jüdische Leben Münchens, erfuhren von dem im Gemeindehaus untergebrachten Kindergartengarten und der dortigen jüdischen Grundschule – Einrichtungen, die keineswegs nur Bürgern jüdischen Glaubens vorbehalten sind.
Im Restaurant „Einstein“, das sich ebenfalls im Gemeindehaus befindet, konnten die Teilnehmer der Besichtigung unter fachkundiger Anleitung des Restaurantchefs Karl-Heinz Fichtner die Vielfältigkeit koscheren Essens genießen.

 

 

 

 

 

 

 

Benefizkonzert am 9. November 2019 mit dem „Münchner Klaviertrio“

Das Münchner Klaviertrio – v.l.n.r. Michael Arlt (Violine), Donald Sulzen (Klavier), Gerhard Zank (Violoncello)

Im ausverkauften Hubertussaal von Schloss Nymphenburg begeisterte das Münchner Klaviertrio die Gäste des Lions-Club München-Marienplatz mit einem spannenden Kammermusik-Programm: Zum „Einhören“ gab es mit Michael Arlt (Violine), Gerhard Zank (Violoncello), Donald Sulzen (Klavier) und Tilo Widenmayer (Viola) als Gast Franz Schubert (Notturno für Klaviertrio D 897) und Wolfgang Amadeus Mozart (Klavierquartett Es-Dur KV 493). Den zweiten Teil des Konzertes bestimmte die Melancholie und Kraft des Klaviertrios (d-moll, op. 32) des russischen Komponisten Anton Arensky (1861-1906). Die Zugaben waren nicht weniger kraftvoll: Das Münchner Klaviertrio spielte zwei Tangos der „Astor Piazolla“-CD mit so viel Leidenschaft, dass man glauben konnte, Astor Piazolla säße mit seinem Bandoneon mit auf der Bühne.

Vorschau 2020:

2020 findet unser Benefizkonzert am Samstag, 7. November (19.30 Uhr), statt. Im Kartenpreis von 40 Euro ist eine CD des Münchner Klaviertrios enthalten. Im Anschluss an das Konzert lädt der Lions-Club zu einem Stehempfang.
Karten für 40 Euro (Plätze sind nicht nummeriert) gibt es per E-Mail konzert@lcmuenchen-marienplatz.de oder telefonisch über das Büro von Andreas Koch (Rechtsanwälte Seufert, Frau Roch: 089-29033132).

 

 

Ämterübergabe

Torsten Scholz, Ingenieur für Elektrotechnik und seit 2016 Mitglied des Clubs, übernahm zum 1. Juli für das Lionsjahr 2019/2020 die Leitung des LC München-Marienplatz von seinem Vorgänger Dr. Manfred von Ingersleben.

Die feierliche Amtsübergabe fand im Bayerischen Yachtclub in Starnberg statt. Der scheidende Club-Präsident von Ingersleben verabschiedete sich swingend mit seiner Jazzformation „Jazz 4 U“: Manfred von Ingersleben (Posaune); Siegfried Schaller (Banjo), Dieter Müller-Sohnius (Klarinette und Tenorsaxofon) und Günther Wagner (Bass).

Der aktuelle Präsident Torsten Scholz
Der Past-Präsident Torsten Scholz

Der Past-Präsident, Torsten Scholz, stellt in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten als Lions-Präsident die kulturelle Vielfalt der Stadt München.