Benefizkonzert

Benefizkonzert

Das Münchner Klaviertrio
Das Münchner Klaviertrio (Foto: Aprilia Zank)

Das Benefizkonzert mit dem „Münchner Klaviertrio“ in Schloss Nymphenburg Anfang November ist unser jährliches „Highlight“. Die Erlöse aus dem Konzert verwenden wir ausschließlich für unsere sozialen Projekte. Deshalb strengen wir uns jedes Jahr aufs Neue an, dass keiner der 300 Plätze frei bleibt. Die Karten kosten 40 Euro und beinhalten eine kostenlose CD des „Münchner Klaviertrios“. Außerdem lädt der Club im Anschluss an das Konzert traditionell zu einem Stehempfang. Das Konzert steht allen Interessierten offen!

Möglich ist das nur durch das großartige Engagement des bekannten „Münchner Klaviertrios“, das für den Lions-Club München-Marienplatz an diesem Abend kostenfrei auftritt. Das 1982 von Gerhard Zank gegründete „Münchner Klaviertrio“ gehört seit Jahren zu den aktivsten und gefragtesten deutschen Kammermusikensembles. Auf ausgedehnten Konzerttourneen bereisten die Musiker Europa, Nordamerika, Russland, Fernost sowie einige afrikanische Länder. Mehrmals gastierte das Trio u.a. im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, der Carnegie Recital Hall in New York, im Cuvilliés-Theater, Herkules- Saal und Prinzregententheater in München, der Suntory-Hall und der Casals-Hall in Tokio, in der Londoner Wigmore-Hall, bei den Münchner Opernfestspielen, beim Orlando Festival und beim Europäischen Kammermusikfestival in Straßburg.

Seine außergewöhnlich lebendige Art des Musizierens wird von der Fachpresse immer wieder bestätigt. Das Fono Forum lobt „Genauigkeit und Homogenität“ des Ensembles und die Süddeutsche Zeitung bewundert die „Ausgewogene Agogik, innige Zeichnung der musikalischen Bögen, erfrischend lebhafte Phrasierung“ sowie das „hervorragend umgesetzte Zusammenspiel von Accompagnato und solistischen Passagen.“ Mehr als 40 CD-Aufnahmen, zahlreiche Produktionen für Rundfunk und Fernsehen sowie Meisterkurse runden die künstlerischen Aktivitäten des Ensembles ab. Auf dem Programm steht immer ein Werk der neuen CD. Das Konzert ist somit die Präsentation der neuen Produktion. Das erste Benefizkonzert für den LC München-Marienplatz fand am 11.11.2016 statt.

Mitglieder des „Münchner Klaviertrios“ sind Michael Arlt (Violine), Gerhard Zank (Violoncello) und Donald Sulzen (Klavier). Seit vielen Jahren unterstützt Tilo Widenmeyer (Viola) als Gast das Trio.

Michael Arlt hat an zahlreichen internationalen Musikfestivals in Schweden, Kanada, USA, Israel und Holland teilgenommen. Er ist Preisträger von Wettbewerben in Rostock, Usti nad Orlici, Mainz und Houston. Außerdem ist er Stimmführer der zweiten Violinen im Bayerischen Staatsorchester. Er spielt eine Violine von Nicolo Amati, Cremona, Italien, aus dem Jahr 1662.

Gerhard Zank wurde mit zahlreichen Preisen bei internationalen Wettbewerben (Vercelli, Florenz, Colmar, Bratislava) ausgezeichnet und ist zweifacher Preisträger des „Preises der Deutschen Schallplattenkritik“. Er hat mit zahlreichen renommierten Kammermusikpartnern wie Wolfgang Sawallisch, Mariana Nicolesco oder Alla Ablaberdyeva gespielt und Konzerte in renommierten Sälen von New York bis Moskau, von London bis Tokyo gegeben. Er spielt ein Violoncello aus der Werkstatt von Pietro Guarneri, Venedig, um 1740.

Donald Sulzen begleitet weltberühmte Künstler wie Laura Aikin, Ofelia Sala, Anna Caterina Antonacci, Julie Kaufmann, Marilyn Schmiege, David Daniels, Thomas Cooley und James Taylor. Er ist Inhaber der Professur für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik und Theater in München und Gast bei internationalen Festspielen in Europa, Japan, Nord- und Südamerika.

Tilo Widenmeyer ist ein gefragter Kammermusikpartner vor allem in der Besetzung als Klavierquartett. Seit 1994 ist er Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters. Er spielte zahlreiche Soloauftritte u. a. mit Bartóks Bratschenkonzert und Mozarts Sinfonia concertante mit bekannten Orchestern. Sein Instrument ist eine Viola aus Füssen aus dem frühen 18. Jahrhundert.

Termin 2019: Samstag, 9. November 2019
Ort: Schloss Nymphenburg, Hubertussaal, München

Programm 2019:
Franz Schubert Notturno für Klaviertrio D 897
Wolfgang Amadeus Mozart Klavierquartett Es-Dur KV 493
Anton Arensky Trio d-Moll op.32

Karten für 40 Euro (Plätze sind nicht nummeriert) gibt es per E-Mail konzert@lcmuenchen-marienplatz.de oder telefonisch über das Büro von Andreas Koch (Rechtsanwälte Seufert, Frau Roch: 089-29033132).